Schamanismus

Vom Burn-out zum Burn-in

Die schamanische Arbeit ist einem neuen Denken, Handeln und Empfinden gewachsen. Denn Schamanismus heisst nicht einfach, alte mythische und kulturelle Bilder über Schamanen zu tradieren. Schamanismus ist dem Wandel und der Transformation verpflichtet und sucht nach erweitertem Bewusstsein.

Schamanismus bezieht seine Kraft aus den Wirkkräften der Natur  als unsere grösste Ressource, und unterstützt uns in den Fragen unserer Existenz, unserer Lebensaufgabe, und in unseren authentischen spirituellen Fragen.

Die Hinwendung zur Natur - ebenso zu unserer inneren Natur - und zu den geistigen universellen Kräften sind zu meinem Hauptanliegen geworden in meiner therapeutischen Arbeit. Die schamanische Heilarbeit ist Medizin der Seele und für den Körper.

  1. Wie gelangen wir wieder in Berührung mit dem Lebensfeuer?
  2. Wie kommt Stagniertes wieder in Fluss?
  3. Wie wird der Geist wieder klar?
  4. Wie kann der eigene Seelengarten wieder neu gestaltet werden?
  5. Wie finde ich zu neuer Begeisterung in meinem Leben?

Dem Schamanismus wurde 1980 von der Weltgesundheitsorganisation in der Behandlung psychosomatischer Erkrankungen dieselbe Bedeutung zuerkannt wie der westlichen Medizin.

Es ist letztlich unsere Kraft, da zu sein, präsent zu sein und das zu verändern, was in uns nicht mehr stimmig ist. Unserem Ruf zu folgen und so zu wirken in unserem Leben, wie es in uns mit unseren Fähigkeiten gelebt und vollbracht werden will.
Das ist wahres Empowerment und führt weg vom Burn-out und Depression.

Altes und Neues Wissen um Wanldung und Heilung verbinden sich zu einem neuen energetischen Wissen. In der heutigen Zeit des grossen Wandels können wir darin wertvolle neue Ressourcen schaffen, die tragend und nährend uns und unsere Kinder in eine vertrauensvolle Zukunft bringen.
Wir finden Heilung für uns selber und somit auch für die angehörigen Felder, die unsere Wunden beürhren.

Schmanische Heilarbeit ist auch mit Tieren möglich.
In diesem Falle besuche ich Sie gerne zu Hause im natürlichen Umfeld des Tieres.

 

Rituale

Rituale sind formgebend inmitten aller Kräfte und Wesenheiten.
Die Form ist schlicht und einfach und ermöglicht den Eintritt in einen tieferen Zugang zu den Seelenkräften. Die klare Form hilft den Ausgang wieder zu finden in das Alltagsbewusstsein.
Es ist vergleichbar mit dem Märchen der Frau Holla, der grossen Göttin der Geburt und des Todes: es beginnt mit dem Abstieg in den Brunnen, führt auf eine nichtalltägliche Bewusstseinsebene und endet am Tor, wo die Heldin mit den Gaben der Anderswelt beschenkt in die Alltagswirklichkeit zurück kehrt.

Rituale wende ich in der Einzelbegleitung an, ebenso in Gruppen zu einem bestimmten Themenkreis (siehe unter Events: Ahnenfeuer, Gesang an der Quelle, Reise in die Dunkelheit...)

Gerne begleite ich Sie mit einem Ritual ganz nach Ihrem Bedürfnis:

  • Mit einer persönlichen Begleitung um die Geburt
  • Hausräucherung:
  • Bei Sterbebegleitung oder einem Abschiedsritual
  • in Ihrem Schritt über die Schwelle in einen neuen Lebenszyklus